Open the menu

Bogengruppe der HSG 1390

Ob Anfänger oder passionierter Schütze, ob Jung oder jung geblieben, hier bietet sich für jeden die Möglichkeit, diese interessante und faszinierende Sportart auszuüben.

Sie sind interessiert am Bogenschießen? 

Wir bieten für Neulinge und Anfänger Schnupperkurse an. Einzelpersonen oder Gruppen (max. 7 Teilnehmer) sind gern gesehen. Für eine Aufwandsentschädigung von 50 Euro pro Person werden Ihnen sämtliche Materialien wie Bogen, Pfeile, Schutzausrüstung und Scheibenauflagen zur Verfügung gestellt. Wenn Sie Mitglied werden, wird die Aufwandsentschädigung auf die Aufnahmegebühr angerechnet.

Die Kursdauer ist auf max. 3 Samstage a 60 min. begrenzt.

Unter fachkundiger Anleitung werden Sie im Umgang mit dem Bogen eingewiesen. Nach einer kurzen Information über die einzelnen Bogenarten und einer Sicherheitseinweisung geht es dann auch schon los. Die Schnuppertermine finden jeweils an einem Samstag von 12:00 bis 13:00 Uhr statt.

Es ist eine Terminvereinbarung erforderlich.

Schnupperkurse

Datum belegte Plätze
28.04. 3/6 belegt
02.06. 0/6 belegt
07.07. 0/6 belegt
11.08. 0/6 belegt
22.09. 0/6 belegt
20.10. 0/6 belegt


Gerne können Sie sich unter mit Fragen an uns wenden.

Fragen und Antworten

Welche Bogenarten gibt es?

Recurvebogen

Recurve (englisch: zurückgebogen) steht für das Hauptmerkmal dieses Bogentyps, die zurückgebogene Form der Wurfarmenden. Der Recurvebogen speichert in seinen Wurfarmen mehr Energie und hat daher einen höheren Wirkungsgrad als der Langbogen.

Compoundbogen

Der Compoundbogen (engl. compound „Verbund“) ist einen Bogen mit einem speziellen Konstruktionsprinzip und ist nicht zu verwechseln mit Kompositbogen, was sich auf das Material (Verbundstoff) bezieht. Moderne Compoundbögen wenden wie bei einem Wellrad das Hebelgesetz an. Die sich nach außen wegdrehende Rolle ist wie ein starrer Hebel, der auf die Drehachse wirkt. Durch die exzentrische Aufhängung der Rollen/Cams verändert sich der Angriffswinkel und der Hebelarm. Man kann so immer im effektivsten Bereich arbeiten.

Blankbogen

Als Blankbögen gelten olympische Recurvebögen ohne Visier und ohne Stabilisatoren. Blankbogen-Schießen ist also das Schießen ohne jegliche technischen Hilfsmittel am Bogen.

Langbogen

Zur Unterscheidung des Langbogens von anderen Bogenarten müssen insbesondere zwei Kriterien erfüllt sein: Die Länge entspricht etwa der Größe des Bogenschützen und die Bogensehne berührt den Langbogen nur an den Sehnenaufhängungen (den „Tips“).
Keine Waffe des Mittelalters war präziser und schneller als der englische Langbogen. Er wurde und wird auch heutzutage aus dem Holz der Eibe gefertigt, das sich wie kein anderes Material zum Bogenbau eignet.

Bei wem bekomme ich meinen Wettkampfpass?

Der Wettkampfpass wird jährlich für die Mitglieder bestellt. Der Ansprechpartner hierfür ist Michael Vonhoff. Da der Wettkampfpass kostenpflichtig für den Verein ist, wäre es zudem freundlich, wenn Du Michael bescheid gibst, insofern kein Wettkampfpass gewünscht ist. Dann kannst Du aber auch an den offiziellen Wettkämpfen (Bezirksmeisterschaft, Hessische Meisterschaften oder Deutsche Meisterschaften) nicht teilnehmen.

Wo gibt es Informationen zu den Bezirksmeisterschaften

Für die Bezirksmeisterschaften unseres Bezirks gibt es eine eigene Website mit Informationen:

https://www.bezirk35.de/meisterschaften/

Dort sind unter anderem die 

  • Startlisten und Termine der einzelnen Bezirksmeisterschaften und
  • Teilnehmerlisten inklusive Stand und Zeit 

ausgeschrieben.

Wo finde ich Infos zu den Wettkampfklassen des Hessischen Schützenverbandes?

Informationen zu den Wettkampfklassen für das Jahr 2018 findet man auf der Website des Hessischen Schützenbundes:

http://hessischer-schuetzenverband.de/LinkClick.aspx?fileticket=XrSLeJizNQY%3d&tabid=86

Wo gibt es Informationen zur Hessischen Meisterschaft?

Informationen dazu gibt es auf der Website des Hessischen Schützenverbandes. Dort kann man unter anderem die Limitzahlen für das aktuelle Jahr, sowie die Ergebnisse für das aktuelle Jahr, als auch die Limitzahlen und Ergebnisse für alle vergangenen Jahre einsehen. 

Wo finde ich die Sportordnung des Deutschen Schützenbundes (DSB)?

Die aktuelle Sportordnung gibt es auf der Website des DSB. Für einen Zugriff ist es notwendig sich einmalig online zu registrieren:

http://www.dsb.de/sportordnung/

Warum kommt es zu kurzfristigen Änderungen der Trainingszeiten und wie wird man über Änderungen informiert?

Da das Trainingsgelände bzw. das Trainingszentrum (Aussengelände/Vereinshaus/Schießstände) nicht öffentlich und für jedermann zugänglich sind, basieren die festen Öffnungs- und Trainingszeiten der HSG 1390 e.v. auf das persönliche Engagement von Mitgliedern, d.h. auf- und abschließen des Trainingsgeländes/-zentrums. Es handelt sich um einzelne Mitglieder, die sich für den Schießsport und den Verein ehrenamtliche engagieren und dabei Verantwortung übernehmen. Deshalb kann es gelegentlich vorkommen (aus beruflichen oder privaten Gründen der jeweiligen Mitgliedern), das sich kurzfristige Änderungen der Trainingszeiten ergeben.

Des Weiteren können, aufgrund von regelmäßig stattfinden Veranstaltungen, Trainingszeiten ausfallen. 

Gäste und Mitglieder der HSG 1390 e.V. können sich auf unserer Webseite unter der Rubrik https://www.hsg1390.de/sport/trainingszeiten.html und https://www.hsg1390.de/news_und_termine.html über Veranstaltungen und Trainingsänderungen informieren.